Mangold-Linsensuppe mit Nudeln

Foto: Eyass Hannoun

Ein Rezept von Chefkoch Eyass Hannoun


Olivenöl, 2 Zehen Knoblauch, 1 Zitrone, etwas frischer Koriander (circa 10 Zweige), 1 Schalotte, 200 g grobe Linsen, 75 g  Nudeln (Sorte nach Belieben), 5 bis 6 große Blätter Mangold, etwas Kumin, schwarzer Pfeffer und natürlich Salz! Man kann eine vegane Nudelsorte nutzen, um es vegan zuzubereiten. (Zutaten für ca. 4 bis 5 Personen)


Zubereitung

Linsen mit kaltem Wasser gut waschen und abtropfen lassen. Den Topf bei niedriger Temperatur erwärmen. Wasser „separat“ zum Kochen bringen.

Schalotte sehr fein würfeln und im Topf mit ausreichender Menge Olivenöl kurz anbraten.

Temperatur ein bisschen höher stellen und Linsen zufügen. Beim Anbraten ruhig und langsam, aber ständig rühren. Olivenöl nach Bedarf zufügen bis die Linsen glänzen, dann ca. 1,5 Liter kochendes Wasser darauf gießen. Den Topf abdecken und bei mittlerer Temperatur OHNE Salz 10 bis 12 Minuten aufkochen lassen, bis die Linsen fast gar sind (zu ca. 80 %), d.h. hart aber essbar!

Gewaschene Mangoldblätter OHNE Wurzel halbieren und in circa 0,5 cm breite Streifen schneiden. Koriander hacken, die Zitrone und den Knoblauch pressen.

Nachdem die Linsen gar sind ein Glas mit 250 ml kaltem Trinkwasser in den Topf gießen, dann mit halbem TL Kumin, 2 TL Salz und etwas schwarzem Pfeffer würzen und die Nudeln hinzufügen, kurz verrühren und abgedeckt aufkochen lassen. Nach 5 Minuten den Mangold zufügen und noch 5 bis 7 Minuten aufkochen lassen. Knoblauch und Koriander mit Olivenöl in einer heißen Pfanne anbraten und direkt heiß zum Topf geben. (Aufpassen: Knoblauch darf nicht braun werden)

Mit 2 El Zitronensaft abschmecken, verrühren und 1 bis 2 Minuten aufkochen lassen, damit die Aromen sich miteinander verbinden können. Danach sofort vom Herd nehmen!

Vegetarisch, gesund, lecker und einfach!

Rat und Tipp vom Chefkoch

Beim Anbraten mit Olivenöl vorsichtig sein, damit es nicht verbrennt:

  • Das Öl erst in die Pfanne, wenn sie warm ist, dann direkt das Gemüse dazu
  • Wenn die Pfanne sehr heiß ist, sie kurz von der Platte nehmen und etwas Olivenöl nachgeben
  • Nachdem die Suppe fertig ist nicht auf der warmen Platte lassen.
  • Sie können die Konsistenz der Suppe nach Ihrem Wunsch ändern, indem Sie sie für ein paar Minuten weiter aufkochen lassen!
  • Oder Sie fügen etwas kochendes Wasser hinzu und lassen es dann mindestens 2 Minuten aufkochen, um sie flüssiger zu haben …
  • Nach Belieben mit Zitronensaft und Salz abschmecken!

Authors

Schlagworte dieses Artikels
,
Geschrieben von
Mehr von Eyass Hannoun

Hummus (Tahine oder Musabaha, wie es im Dialekt von Damaskus heißt)

Ein Rezept von Chefkoch Eyass Hannoun Dieses Rezept habe ich selbst kreiert,...
mehr