Ein Fremder auf der Reise

Ich bin ein Fremder in diesem Leben
wie ein Säugling in der Welt
Flüchtling im Exil

Ich bin ein Fremder in der Sprache
der Unterhaltung sucht
Fremd in allem
Man sucht sich die Flucht im Leben nicht aus

Man soll das lieben, was man hat
die Zukunft kraftvoll aufbauen …
So spreche ich mit mir selbst
habe alles akzeptiert
auf dem Weg nach Morgen
um das Leben zu meistern
und die Schwierigkeiten zu überwinden

Gedicht von Kesanet Abraham

Schlagworte dieses Artikels
, , , , , ,
Geschrieben von
Mehr von Kesanet Abraham

Von der Dunkelheit ans Licht

Die Zeit im eritreischen Gefängnis war für den jungen Journalisten und Dichter...
mehr