Khoresht-e-Gheymeh (ein persisches Ragout)

Foto: Nila Shahbazi
Ein Rezept von Nila Shahbazi

Zutaten
500 g Putenfleisch oder Lammgulasch, 11⁄2 Tassen gelbe Erbsen (geschälte und halbierte Kichererbsen), 3 getrocknete Limonen, 1 mittelgroße Zwiebel, 1⁄2 Tube Tomatenmark, 1 Prise Zimt, 1 kleines Döschen Safranfäden oder gemahlenen Kurkuma, Salz und Pfeffer


Zubereitung

  • Die Erbsen ca. eine Stunde in Wasser einweichen.
  • Das Fleisch in einem Topf scharf anbraten. Die gewürfelten Zwiebeln dazugeben und ebenfalls gut anbraten.
  • Die Erbsen abtropfen, zum Fleisch geben und kurz mitdünsten. Großzügig mit Salz, Pfeffer, Kurkuma oder Safranfäden und etwas Zimt würzen. Das Tomatenmark kurz mitbraten. Dann mit Wasser ablöschen, bis das Gulasch leicht mit Wasser bedeckt ist und aufkochen lassen.
  • Die Limonen mit einem Zahnstocher oder ähnlichem ein paar Mal einstechen und mit dem Safran zum Gulasch geben. Auf mittlere Hitze herunterschalten und mindestens zwei Stunden köcheln lassen.
  • Zwischendurch immer wieder mit etwas Wasser auffüllen und umrühren, so dass eine sämige Soße entsteht.
  • Am Ende noch einmal mit den Gewürzen abschmecken.
  • Das fertige Gericht in eine Schale füllen und mit Kartoffelsticks garnieren.
  • Dazu persischen Safran-Basmatireis servieren.

Guten Appetit!
Von Nila Shahbazi aus dem Farsi ins Deutsche übertragen.

Schlagworte dieses Artikels
, , ,
Geschrieben von
Mehr von Nila Shahbazi