Ankommen in einer NEUEN WELT

Zwei Jahre lang hat sich Edith Held mit diesem aufrüttelnden Buchprojekt beschäftigt, das Bilder und Geschichten von 105 Kindern aus verschiedenen Ländern enthält. Dafür
hat die Fotografin diverse Berliner Flüchtlingsunterkünfte aufgesucht, mit vielen Kindern geredet, das Vertrauen der Eltern und die Unterstützung von Dolmetschern gewonnen. Die außergewöhnlichen Fotoporträts von starken Kinderpersönlichkeiten mit ihren berührenden und traurigen, lustigen und hoffnungsvollen Geschichten vom Loslassen, Ankern und Vorwärtsträumen wandern im Rahmen mehrerer Ausstellungen bereits durchs Land. Auf dass möglichst viele Menschen diese kraftvolle Botschaft vom Ankommen in der NEUEN WELT vernehmen!

Edith Held, NEUE WELT
Einhundertfünf Geschichten
In Zusammenarbeit mit der „Galerie auf Zeit“, Gunter Haedke.
ISBN 978-3-00-052516-2
Zu beziehen unter www.neue-welt.berlin
Preis: 25 € zzgl. Porto


Geschrieben von
Mehr von Kathrin Kowarsch

Chaos und Begeisterung – 30 Jahre Mauerfall

Erinnerungen aus dem Osten Berlins Was für eine rastlose Zeit war dieser...
mehr