Ankommen

Endlich werden Träume wahr

von

Schicksal oder Anziehungskraft? Frühling 2019 im Iran. Faulenzend vor dem Fernsehgerät, schaue ich mir eine Dokumentation über Luxushotels in den grandiosen Landschaften der Schweiz…

Fahrradfahren lernen

von

Ein schöner und bescheidener Traum von Frauen Gastbeitrag von Raihana Farahmand Als Kind hatte ich immer die Vorstellung, dass Fahrradfahren nur etwas für Männer…

Tod im Meer

von

Es ist fünf Uhr morgens Die Schwingen des Schicksals nähern sich Der Zeitpunkt der Bestimmung Wir sind dem Tod nahe und kommen ihm immer…

Berlin

von

Eine multikulturelle Stadt? „Berlin – eine multikulturelle Gesellschaft“, so lautete der Titel eines Deutschkurses. Aber was steckt wirklich hinter diesem Satz? Deutschland bedeutete für…

Mauer der Wünsche

von

    Vom Wandel und der Erneuerung des Gedächtnisses Eine Mauer begreifen wir als Trennung zweier Orte oder als Barriere, die Regionen voneinander trennt….

Auf dem Weg ins Ungewisse

von

Begegnung mit Betroffenen des Putin-Krieges   Mariia und Yarik Herashchenko halten sich zusammen mit ihren Kindern Myroslaw und Zoriana seit dem 24. Februar 2022…

Titelbild kulturTÜR 3+4-2021

Freiheit

von

Editorial Die Freiheit ist ein zerbrechliches Gut. Das erfahren wir immer wieder. Oft ist ein langer Kampf erforderlich, um seine Freiheit und Ideale zu erreichen….

Wir und die Freiheit

von

  Hier erzählen kulturTÜR-Autor*innen, was Freiheit für sie bedeutet   Freiheit für mich und für mein Land Kesanet Abraham Für mich selbst bedeutet Freiheit…

Foto: Dong-Ha Choe

Fünf Jahre kulturTÜR

von

Im Salon zum fünfjährigen Jubiläum des mehrsprachigen Magazins kulturTÜR ging es um die Weiterentwicklung der kulturTÜR-Autor*innen. Sie gaben Einblicke in ihre beruflichen und persönlichen…

Kunst im Blick  

von

Unterschiede zwischen Orient und Okzident   Das Erste, was mir nach meiner Ankunft hierzulande im Spätsommer 2019 auffiel, waren die kulturellen Unterschiede zwischen Deutschland…

Bist du für mich da?

von

von Hareth Almukdad und Stefan Hage Viele Geflüchtete haben Angst vor der Polizei. Diese aber bemüht sich um Vertrauen – gelingt das? „Ich weiß,…

Helfer – nicht nur in Glaubensfragen

von

Ein Interview mit Dr. Gottfried Martens                                                                   Dr. Gottfried Martens ist seit achtundzwanzig Jahren Pfarrer. Seit 2013 ist er in Steglitz in der…

Erhoffte Wendung

von

Gerechtigkeit in Europa Eine Definition von Gerechtigkeit ist „Unvoreingenommenheit gegenüber allen Parteien im Verfahren“. Dieser humanistischen Anschauung des gesellschaftlichen Umfelds schließt sich wohl jeder…

Zeit umzudenken

von

Menschen brauchen Zeit für Veränderungen — drei Jahre reichen da nicht aus Es ist zehn Uhr abends, als ich das Wohnzimmer betrete. Ich kann…

Darf frau das?

von

Hadisse ist ein Beispiel dafür, wie grenzenlos Fußball sein kann Eine Frau spielt Fußball – das selbst ist nichts Ungewöhnliches. Hadisse Ebrahimi jedoch spielt…

I am the future!

von

Alle Eltern sorgen sich um die Zukunft ihrer Kinder. Diese ist durch den Klimawandel massiv bedroht – ein guter Grund, die Bewegung „Fridays for…

Ein Fahrplan für Berlin

von

Herausforderungen gemeinsam anpacken — Teilhabe ermöglichen Das vorgelegte „Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter” des Berliner Senats umfasst insgesamt neun Handlungsfelder, die sich an…

Auf dem richtigen Weg

von

Der Prozess, der zum „Berliner Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter” geführt hat, besitzt Vorbildcharakter, berichtet die Migrationsforscherin Naika Foroutan im Interview mit der…

… und jetzt? Was uns bewegt

… und jetzt? Was uns bewegt

von

Das Besondere am neuen Gesamtkonzept ist die Beteiligung von Akteuren aus unterschiedlichsten Bereichen. kulturTÜR hat am Rande der Präsentation einige von ihnen gefragt, was…